Logo der RWTH Aachen
Befragung

Am Beispiel einer Befragung von Professorinnen und Professoren an der RWTH Aachen zum Thema Gender and Science wird die Mehrdimensionalität der Wechselbeziehung von Gender und Wissenschaft deutlich.

In dieser Befragung stehen neben der Frage nach der Beteiligung von Frauen in der Wissenschaft (Women in Science), Fragen nach möglichen Konsequenzen für die Wahl und Darstellung der wissenschaftlichen Gegenstände, Methoden und Zielperspektiven (Science of Gender) bis hin zu den grundsätzlichen Fragen nach Objektivität, Wertfreiheit und Geltung naturwissenschaftlichen Wissens (Gender in Science).

Die Befragung zeigt die unterschiedliche Relevanz, die den drei Schwerpunkten im Mainstream der Wissenschaften zugemessen wird, bis hin zur vollständigen Negierung der Gender Dimension für die Wissenschaft. Sie macht die unterschiedlichen "Gender Blicke", aber auch die gender-blinden Flecken im Gesichtsfeld der Wissenschaft sichtbar. Und sie verdeutlicht, wie umfassend ein Prozess des Gender Mainstreaming an einer Hochschule angelegt sein muss, um einen derart komplexen Entwicklungsansatz qualitativ voranzutreiben.